Wie reiche Menschen denken

Wie reiche Menschen denken

1.
Normalverdiener glauben, Geld sei die Wurzel allen Übels. Reiche glauben, Armut sei die Wurzel allen Übels.

2.
Normalverdiener glauben, Egoismus sei ein Laster. Reiche glauben, Egoismus sei eine Tugend.

3.
Normalverdiener sehnen sich nach der Vergangenheit. Reiche blicken in die Zukunft.

4.
Normalverdiener haben einen emotionalen Bezug zu Geld. Reiche denken logisch über Geld nach.

5.
Normalverdiener verdienen ihr Geld mit Dingen, die sie eigentlich nicht gerne tun. Reiche folgen ihrer Leidenschaft.

6.
Normalverdiener setzen sich niedrige Ziele, um nicht enttäuscht zu werden. Reiche greifen nach den Sternen.

7.
Normalverdiener glauben, Geld sei die Wurzel allen Übels. Reiche glauben, Armut sei die Wurzel allen Übels.

8.
Normalverdiener glauben, Geld sei die Wurzel allen Übels. Reiche glauben, Armut sei die Wurzel allen Übels.

9.
Normalverdiener glauben, dass Reiche Snobs sind. Reiche wollen sich dagegen nur mit Gleichgesinnten abgeben.

10.
Normalverdiener glauben, dass man Startkapital braucht, um reich zu werden. Reiche nehmen einfach das Geld anderer Leute.

11.
Normalverdiener glauben, dass sich der Markt nach logischen Gesetzmäßigkeiten verhält. Reiche wissen, dass er von Gefühlen und Gier gesteuert wird.

GN24

Advertisements

Über gn24info

28 Jahre jung selbstständiger Unternehmer . Gründer und Geschäftsführer der W.F International Marketing und GN24
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s