Ihr Leben ist ein Do-It-Yourself-Programm

Hallo Franko,

jeder Mensch hat irgendwann Zweifel und Ängste. Es wäre nicht menschlich sie nicht zu haben. Doch Sie können pleite, unzufrieden und allein sein, während Sie zweifeln und Angst empfinden, oder Sie können es trotzdem tun. Lassen Sie sich doch dafür bezahlen Zweifel und Ängste zu haben.

Wenn es sowieso keinen Unterschied macht, da Sie in beiden Fällen auf diese Weise empfinden, warum warten? Verlierer lassen die Dinge auf sich zukommen und bleiben passiv.

Sie LASSEN es geschehen, während Gewinner selbst aktiv werden und es geschehen MACHEN.

Viele Menschen suchen förmlich nach einer Bestätigung dafür, dass Erfolg oder Mißerfolg im Leben allein dem Glück zu verdanken sind, denn das gibt ihnen eine Rechtfertigung für ihr eigenes Nicht-Handeln. Sie verharren in Passivität, erwarten Wunder, während sie untätig vor dem Fernseher sitzen, und wollen auch noch Beweise dafür, dass alle, die mehr haben und im Leben erfolgreicher waren als sie, nur Glück hatten.

Versprechen Sie sich selbst nicht zu den Leuten zu gehören, die im Alter sagen: „Ach, wenn ich in deinem Alter wäre…“ oder „Hätte ich damals nur…dann wäre/hätte ich jetzt“. Das gilt natürlich besonders für junge Menschen, die sich leider in den seltensten Fällen wirklich Gedanken um ihre Zukunft machen und einen einmal eingeschlagenen Weg weiter verfolgen. Doch Ihr Alter hat damit wenig zu tun.

Sie machen die Regeln – nicht die anderen. Falls Ihnen jemand sagt, dass es im Alter von 50 Jahren völlig verrückt sei sich das Ziel zu setzen Millionär zu werden, dann beweisen Sie ihm das Gegenteil. Wenn Sie schon immer den Wunsch hatten selbstständig zu sein, aber bereits 60 sind, wagen Sie es. Sie wollen schließlich nicht bis 70 warten und sich dann darüber den Kopf zerbrechen, was gewesen wäre, wenn…

“Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben.”

Benjamin Franklin

Leute, die keine Träume haben oder ihre Träume, aus welchen Gründen auch immer, aufgeben, stehen mit einem Bein bereits im Grab. Doch leider trifft dieses Verhalten nicht nur auf die ältere Generation zu, sondern oft auch auf jüngere Menschen. Das Leben ist ein Do-It-Yourself-Programm. Entweder sind Sie bereit selbst zu handeln und Ihre Pläne zu verwirklichen, oder es wird nicht passieren.

Übernehmen Sie die volle Verantwortung für Ihre Lage, wenn Sie sich Besserung wünschen. Suchen Sie keinen Sündenbock für Ihre heutige Situation im Leben, denn es gibt keinen – außer Ihnen selbst. Manche Menschen sagen an dieser Stelle: „Aber, meine Eltern…“ „Ich wäre ja heute, wenn nicht damals…“ usw.

Das interessiert niemanden (auch wenn es hart ist). Ihre Vergangenheit ist Ihre Vergangenheit. Ich kann sie nicht ändern und Sie können es auch nicht. Ihre Gedanken können sich auf diese Weise ständig um die Dinge, die vor langer Zeit gewesen sind, drehen, oder Sie können Ihr Denken und Handeln auf die Zukunft ausrichten.

Natürlich haben wir nicht alle die gleichen Startbedingungen. Nicht alle Menschen haben die gleichen Chancen, nicht alle sind gleich intelligent, nicht haben die gleiche Größe. Doch alle ohne Ausnahme haben diesen Augenblick, in dem ich diesen Satz schreibe zur Verfügung um eine Entscheidung zu treffen und ihr Leben für immer zu verändern.

Glauben Sie nicht an diese Märchen von einem Wunder, wo sich Menschen in einem Augenblick und völlig unerwartet komplett verändern. Diese Idee wird gerne in diversen Hollywoodfilmen angepriesen, was manche Menschen dazu verleitet passiv darauf zu warten bis „etwas“ passiert und sie aus ihrer trostlosen Welt herausholt. Meistens handelt es sich um außergewöhnliche Ereignisse, die das Leben des Protagonisen völlig auf den Kopf stellen und ihn nachhaltig verändern.

Solche Dinge geschehen natürlich, aber meistens vollzieht sich die positive Veränderung ganz langweilig und unauffällig. Man beginnt einfach ins Fitnessstudio zu gehen und bleibt dabei. Man beginnt etwas von seinem Geld zur Seite zu legen. usw. Es bedarf keiner weltergreifenden Ereignisse und Sie müssen auch nicht bis Silvester damit warten, um eine neue Richtung einzuschlagen.

Konzentrieren Sie sich nicht auf das Äußere (Ihren Boss, Ihre Nachbarn, Ihre Lehrer, den Staat, usw.), wenn Sie auf der Suche nach Gründen für Ihr Scheitern oder für Stillstand sind, sondern blicken Sie in sich. Es ist natürlich immer einfacher nicht bei sich selbst zu suchen, doch das ist letztendlich Selbstbetrug.

“Trotz Glück und Unglück, trotz vieler Zufälle und Zwischenfälle, das Leben ist letztlich doch das, was man daraus macht.”

unbekannt
Durch die Ausreden, die man sich auf diese Weise zurechtlegt oder die man von anderen übernimmt, schadet man sich mehr als man anfangs denkt. Man gibt damit Macht über sein Leben ab und legt sein Schicksal in die Hände von Politikern, Eltern, Lehreren oder sogar Kartenlegern und Zufällen. Je mehr man die Schuld für seine Lebenslage auf andere schiebt, desto weniger Verantwortung übernimmt man für sein eigenes Leben und desto weniger Veränderung kann man erwarten.

Ein Unternehmer, der bei einer Existenzgründung von seinem Geschäftspartner betrogen wurde, könnte sagen: „Aber ich habe doch alles richtig gemacht. Der andere hat mich…“Er könnte die Schuld für sein Scheitern auf den anderen schieben und viele Menschen würden ihm dabei Recht geben.

Doch er könnte auch sagen: „Letztendlich bin ich doch selbst schuld. Ich hätte mir meinen Geschäftspartner besser aussuchen und vorsichtiger sein sollen. Ich hätte nicht so leichtgläubig sein…“ Es spielt hier keine große Rolle, ob der andere ein professioneller Trickbetrüger war und dem Unternehmer einfach überlegen war, so dass er im Grunde gar nicht rechtzeitig reagieren konnte. Stattdessen geht es um die Zukunft, um das Danach.

Wenn der Mann nach dem Betrug die Schuld vor allem bei sich selbst sucht, ist er in einer viel besseren (geistigen) Lage um trotz diesem Vorfall weiterzumachen, vielleicht mit einem neuen Geschäftspartner oder alleine. Er akzeptiert diesen Betrug als Lehrgeld und auch wenn er ihn sicherlich niemals vergessen wird, sorgt er dafür, dass ihn dieses Ereignis nicht aufhält.

Stellen Sie sich vor, dass Ihnen jemand im Urlaub 50€ aus dem Rucksack klaut. Sie bemerken das erst am Abend zu Hause und erinnern sich vielleicht sogar, wo es geschehen sein könnte, doch es ist bereits zu spät um etwas zu unternehmen. Jetzt stehen Sie vor der Wahl wie Sie reagieren sollen.

Sie können den ganzen restlichen Urlaub schlecht gelaunt verbringen und über die Gauner schimpfen, oder Sie können diese Lektion des Lebens akzeptieren und die 50€ als Lehrgeld ansehen. Was genau Sie daraus gelernt haben, fragen Sie vielleicht…Na, zum Beispiel sein Geld am Körper (in der linken Hosentasche) zu tragen, anstatt hinter dem Rücken, wo es für Diebe leicht erreichbar ist.

Wir können viele Dinge in unserer Welt nicht kontrollieren, wie das Wetter, die Handlungen anderen Menschen oder die Aktienkurse. Doch was wir immer kontrollieren können, ist unsere Reaktion darauf. Sie können depressiv und schlecht gelaunt sein, weil es regnet, oder Sie können sich über die Abwechslung freuen.

Hier ist unser Umfeld sehr wichtig, denn oft ist es sehr schwer eine abweichende Meinung zu haben als die Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung. Falls Sie gut gelaunt ins Büro kommen, obwohl es regnet – oder gerade weil es regnet, während alle anderen sich darüber beschweren, werden auch Sie am Ende des Tages über das Wetter jammern, weil Sie von der Stimmung der anderen angesteckt wurden. Aus diesem Grund ist es wichtig sein Umfeld – wenn möglich – möglichst sorgfältig auszuwählen.

Viel Erfolg!

Advertisements

Über gn24info

28 Jahre jung selbstständiger Unternehmer . Gründer und Geschäftsführer der W.F International Marketing und GN24
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s