Das Leben ist nicht fair

Hallo Franko,

viele Menschen antworten mit diesem Satz auf Schwierigkeiten in ihrem Leben, wie eine ausbleibende Gehaltserhöhung oder mangelnden Erfolg. Sie werden nicht müde anderen zu erklären wie ungerecht das Leben zu ihnen ist und dass sie etwas anderes verdienen. Immer wieder hört man von ihnen: “Das ist einfach nicht fair.”

Warum die Welt nicht fair ist…
Nun, was soll ich dazu sagen? Es wird Sie überraschen, aber das Leben ist wirklich nicht fair. Wir sehen nicht alle aus wie Brad Pitt und Angelina Jolie, wir sind nicht alle gleich intelligent und wir haben nicht alle die gleichen Möglichkeiten. Doch darum geht es auch nicht.

Wenn man sich darauf konzentriert warum das Leben nicht fair – und vor allem nicht fair zu uns – ist, richtet man seine Aufmerksamkeit auf die falschen Dinge, denn man wird immer irgendetwas finden, was nicht fair ist. Sie könnten sich beispielsweise auch darüber beschweren, dass manche Menschen viel Geld erben und nicht einmal wissen, wie man damit umgeht. Sie verschwenden alles und geben es für Drogen und Alkohol aus.

Oder Sie könnten sich ansehen was gewesen wäre, wenn Sie an einem anderen Ort der Welt geboren worden wären, oder was passiert wäre, wenn man Ihnen eine tolle Gelegenheit gegeben hätte, wie einer anderen Person. Wieviel Geld Sie verdient hätten, wenn Sie zehn Jahre früher geboren worden wären usw..

Es gibt tausende Ausreden, die man auf diese Weise finden kann. Das Leben ist nicht fair. Ehrliche Menschen gehen zugrunde, während böse Menschen es sich gut gehen lassen. Wir können nicht entscheiden, wer unsere Eltern sind und in welcher Zeit wir geboren werden. Es gibt sehr viel worauf wir keinen Einfluss haben und diese Dinge empfinden manche Menschen als unfair, wenn sie nicht so sind, wie sie es sich wünschen.

Allerdings ändert es überhaupt nichts daran, ob sich jemand darüber aufregt und sich ein andere Leben wünscht. Er hat nur seinen jetztigen Körper, seine Gedanken und Gefühle und seine Herkunft. Das ist vielleicht nicht fair, aber irgendwann muss man sich damit abfinden.

…und andererseits doch
Allerdings ist das Leben auch auf eine andere Weise fair, denn wir sind in der Lage zu wählen. Wir können entscheiden, was wir tun, denken und erreichen. Jemand, der sich ständig darüber beschwert, dass er ein unglückliches Los erhalten hat und das Schicksal unfair zu ihm war, zeigt, dass er noch nicht erwachsen ist.

“Halte dir immer die Tatsache vor Augen, dass wahrer Erfolg letztendlich von dir selbst abhängt.”

Theodore T. Hunger

Wir können nicht alle Ereignisse in unserem Leben kontrollieren und immer genau in die Richtung gehen, in die wir wollen, aber wir können auf Umwegen dort ankommen. Wir sind in der Lage unsere Reaktionen auf die Dinge, die geschehen, zu wählen und in dieser Weise ist das Leben sehr fair.

Viele Menschen führen ein Leben, in dem die Es-ist-nicht-fair-Ausrede für Ihre Mißerfolge und Ihre mangelnde Initiative herhalten muss. Es ist im Grunde eine Ausrede um keinen Erfolg haben zu müssen. Die meisten Menschen klammern sich an alte Glaubenssätze und Ideen, anstatt Verantwortung zu übernehmen und sich zu ändern.

Die Frage ist immer, was man tut. Auch wenn die Welt nicht fair ist, heißt das nicht, dass man sich seinem Schicksal ergeben und jammernd durch die Welt laufen sollte. Viele Menschen leben unter ihren Möglichkeiten, weil sie sich an diese Fairness und den Wunsch nach Gerechtigkeit klammern. In Wirklichkeit dient das nur als Entschuldigung für ihr Nicht-Handeln und einen Mangel an Vorstellungskraft.

Jedem bleibt es selbst überlassen wie er die Welt sieht und ob er sich von Benachteiligungen oder Unglücksfällen vom Ziel abbringen lässt. Durch Jammern wird es nicht besser und schon gar nicht gerechter. Erfolgreiche Menschen kommen nicht ans Ziel, weil das Leben zu ihnen fairer war als zu anderen, sondern weil sie bestimmte Entscheidungen getroffen haben.

Sie haben gewählt, was in ihrem Leben passiert, anstatt darauf zu warten, dass die erlittene Ungerechtigkeit wieder ausgeglichen wird. Es kann schon sein, dass das Leben nicht fair ist, aber das bringt keinen weiter. Entweder handelt man oder nicht, das ist der einzige Weg um es wieder “fair” zu machen.

“Die wichtige Sache im Leben ist eine großes Ziel zu haben und die Eignung und das Durchhaltevermögen zu besitzen es zu erreichen.”

Johann Wolfgang von Goethe

Sie werden nicht erfolgreich, glücklich oder reich, weil Sie etwas vom Leben zugeteilt bekommen, sondern indem Sie das werden, was Sie sein wollen. Es gibt in dieser Hinsicht keine Gerechtigkeit. Sie müssen selbst dafür sorgen, dass Sie im Leben das erhalten, was Sie wollen. Niemand wird Sie reich oder berühmt machen, wenn Sie es nicht selbst tun. Auch nicht wenn Sie eine wirklich nette Person sind und es verdienen.

Erfolg kommt nicht zu denen, die ihn verdienen, sondern zu denen, die sich entscheiden ihn zu haben und alles tun, das dazu notwendig ist. Sie haben die Macht das zu erreichen, was Sie wollen, und Ihr Leben zu führen, wie Sie es möchten. Das ist doch fair, oder?

Viel Erfolg!

Advertisements

Über gn24info

28 Jahre jung selbstständiger Unternehmer . Gründer und Geschäftsführer der W.F International Marketing und GN24
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s