Angst zu versagen – Angst vor Misserfolg

Viele Aufgaben und Herausforderungen, für die wir die Fähigkeiten haben, nehmen wir nur deshalb nicht in Angriff, weil wir Angst haben, zu versagen oder zu scheitern. Unsere Versagensangst lähmt und verhindert, dass wir unser Potential ausschöpfen.

Sie wären vermutlich überrascht, wozu Sie alles im Stande sind, wenn Sie sich mehr zutrauen würden und weniger Angst vor Misserfolg hätten. Überlegen Sie einmal, was Sie tatsächlich erreichen könnten, wenn Sie keine Angst vor Misserfolg hätten. Welche Erfolge könnten Sie feiern, welche Gipfel erklimmen, welche herausragenden Leistungen vollbringen, wieviel Spaß und Befriedigung könnten Sie haben, wenn Sie keine Angst hätten, zu versagen?

Wenn Sie sich durch die Angst, zu versagen, davon abhalten lassen, etwas zu probieren, dann sind Sie gescheitert, ehe Sie überhaupt begonnen haben, oder, wie es Henry Ford einmal ausdrückte:

Es gibt mehr Leute, die kapitulieren, als solche, die scheitern.

Misserfolg ist eine Einstellung, die darauf beruht, was Sie von sich selbst glauben. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Einstellung zu Misserfolgen ändern und sie aus einer anderen Perspektive sehen können. Wenn Sie Misserfolge lediglich als einen notwendigen Bestandteil des Lernens und Wachsens betrachten, werden Sie beginnen, das, was Sie tun – oder tun könnten -, mit anderen Augen zu sehen.

Die Entscheidungen, vor denen wir stehen, und von denen jede einen potentiellen Erfolg oder einen potentiellen Misserfolg darstellt, betreffen oft ganz alltägliche Dinge: Ein Mann sieht auf einer Party eine Frau, die ihm sehr gefällt und überlegt, ob er sie ansprechen soll. Ein Angestellter bekommt eine neue Position angeboten ist sich aber unsicher, ob er die Erwartungen des Chefs erfüllen kann.

Sollen wir die Möglichkeit eines eventuellen Erfolgs nutzen, oder nicht? Was können wir tun, wenn wir Angst haben, zu versagen? Aufgrund dieser Angst nehmen wir dann vielleicht die Herausforderung nicht einmal in Angriff.

Die Angst, zu versagen ist uns oft nicht bewusst, d.h. wir sind uns nicht einmal klar darüber, dass wir sie haben. Wir suchen nach allen möglichen Entschuldigungen, warum wir etwas nicht tun können. Wir überzeugen uns selbst, dass wir den Job wahrscheinlich sowieso nicht bekommen werden, dass wir der Aufgabe nicht gewachsen sind, oder dass wir zwei linke Hände haben oder zu unbegabt sind. Wir finden Gründe, die in unseren Augen beweisen, dass unsere Pläne keine Aussicht auf Erfolg haben und vermeiden es so, mit der Angst, zu versagen, in Berührung zu kommen!

Doch der wirkliche Grund, der uns abhält, ein Vorhaben in Angriff zu nehmen, ist unsere Angst vor einem Misserfolg. Die Angst, zu versagen, hemmt und lähmt.

Andererseits: es gibt keinen erfolgreichen Menschen, der nicht mehrmals auf dem Weg zu seinem Erfolg, gescheitert wäre. Winston Chruchill drückte es einmal so aus:

Erfolg ist die Fähigkeit,
von einem Mißerfolg zum anderen zu gehen,
ohne seine Begeisterung zu verlieren.

Advertisements

Über gn24info

28 Jahre jung selbstständiger Unternehmer . Gründer und Geschäftsführer der W.F International Marketing und GN24
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Angst zu versagen – Angst vor Misserfolg

  1. Pharmd361 schreibt:

    Hello! cdkgbbe interesting cdkgbbe site!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s