35. Gelassenheit

Uns beunruhigen nicht nur die Ereignisse, sondern die Gedanken, die wir uns dazu
machen. Wir tragen die Ruhe und die Unruhe in uns selbst und die äußeren Dinge sind
nur der Anlass für unsere Reaktionen. Wir sind innerlich unabhängig und entscheiden,
wie wir uns verhalten. Trauen Sie sich einfach den Augenblick zu leben und zu genießen.
Vergessen Sie Vergangenheit und Zukunft und versuchen Sie die Welt aus einem anderen
Blickwinkel zu betrachten.
„Geh langsam und du findest immer wieder zu dir selbst.“

Advertisements

Über gn24info

28 Jahre jung selbstständiger Unternehmer . Gründer und Geschäftsführer der W.F International Marketing und GN24
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s