Träume Ziele Wirklichkeit

Hallo Franko Friedrich,

hast Du Deine Wunschliste und den wichtigsten Wunsch vor Dir?! Die Wirklichkeit rückt immer näher. Aus Deinem Traum ein Ziel zu formulieren, ist ein unglaublich wichtiger Schritt. Es ist ein wichtiger Schritt, um Dein Leben bewusst zu gestalten, Deine Wirklichkeit aktiv zu kreieren. Ein Ziel gibt Dir die Kraft, zu wachsen, Dein Bewusstsein zu erweitern und Deinen Weg zu gehen. Es für für Dich eine Orientierung und gibt die Richtung vor.
Solltest Du Schwierigkeiten haben Dein Ziel zu definieren, kannst Du uns eine eMail schicken.
Wir unterstützen Dich gerne: mein-ziel@win-win.ag

Ein Dir wichtiges Ziel ist so präsent, dass es auch nicht durch ein Problem in den Hintergrund gedrängt wird. Bei Schwierigkeiten wirst Du nach Lösungen suchen und sie finden. Denn wie gesagt – Du hast ein Ziel. Und dieses Ziel ist schriftlich fixiert. Bitte nimm dies wichtig!!!
Schreibe Dir Dein Ziel so detailliert wie möglich auf. Umso eher und genauer ist die Verwirklichung. Denke an die Harvard-Studie!
Und noch ein wichtiger kleiner Check: Dein Ziel – ruft es in Dir Emotionen hervor? Hast Du Herzklopfen, wenn Du daran denkst? Ist Dir vielleicht sogar ein bisschen mulmig?

Ja?! – Gut! Denn es soll Dich herausfordern. Etwas, das Dich nicht reizt, ist kein echtes Ziel. Etwas, von dem Du schon genau weißt, wie Du es bekommen kannst, ebenfalls nicht. Echte Ziele machen uns nervös, da wir uns auf völlig neues Terrain begeben – unseren Sender auf eine höhere Frequenz einstellen. Zudem macht es enormen Spaß, seine Ziele zu erreichen. Vom Hochgefühl auf der Zielgeraden ganz zu schweigen.

Noch einige Hinweise: Ein Ziel wird immer in der Gegenwartsform formuliert – als sei es schon erreicht worden. Leite die Formulierung mit einem „Ich freue mich, dass….“ oder „Ich bin glücklich, dass….“ ein. Dies verstärkt die Wirkung. Zum Beispiel: „Ich freue mich, dass ich das Examen bestanden habe.“ Zudem ist ein Ziel immer konkret. Wenn Du mehr Geld verdienen willst, schreibe genau auf, wie viel Geld es sein soll. Wenn Du Deine Zensuren verbessern willst, schreibe genau auf, welche Noten Du in welchem Fach erreichen willst. Wenn Du ein Haus bauen willst – wie genau soll es aussehen?

Da Du das Universum sicher nicht einschränken möchtest und es Dir vielleicht noch viel mehr liefert, als Du bestellt hast, ergänze bitte immer „oder mehr“ „oder besser“ – je nachdem was geeigneter ist. Beispiel: „Ich verdiene ab dem 1.1. 10.000 Euro pro Monat – oder mehr.“ Um das Ganze noch konkreter zu machen, schreibe bitte immer ein Datum dazu, bis wann Du das Ziel erreicht haben willst. Hier bietet sich der Zusatz „oder früher“ an.

Das Wichtigste: Bei Deinem Ziel geht es einzig und allein darum, WAS Du willst. Das WIE ist im Moment egal. Das WIE ergibt sich, vertraue darauf. Jedenfalls sollte Dir ein „Wie“ nie im Weg stehen, wenn Du Dir ein „Was“ ausdenkst. Wie sagt doch das Sprichwort: Wege entstehen beim Gehen. Das WAS ist der entscheidende Punkt! Viele Menschen trauen sich nicht, große Ziele zu verfolgen, weil sie nicht wissen, wie sie es schaffen sollen. Und das ist genau die Frage, mit der wir von Freunden, Bekannten oder der Familie konfrontiert werden. „Wie soll das gehen?“ „Wie willst Du das schaffen?“ So kommt es, dass viele Ziele nicht entschieden genug verfolgt, sondern über kurz oder lang wieder fallen gelassen werden. Alles bleibt in den gewohnten Bahnen, nichts verändert sich. Aber: Aus Gleichem kann nur Gleiches entstehen und nichts Neues.

Deshalb noch einmal: Das WIE ist zunächst egal, als erstes geht es um das WAS. Deine Zielformulierung schreibst Du bitte auch auf eine kleine Ziel-Karte, etwa so groß wie eine Visitenkarte. Diese Karte kannst Du dann immer bei Dir tragen, sie ab und zu einmal aus der Tasche nehmen und lesen oder einfach nur berühren. Das erhöht Deinen Fokus auf das Ziel.

Und hier unser heutiger Tipp:
Schreibe Dein Ziel auf. Lass Dir Zeit dabei. Formuliere Dein Ziel in der Gegenwartsform und stelle Dir vor, Du hättest es schon erreicht. Spüre in Dich hinein: Ist es das, WAS Du willst?! Bessere nach und korrigiere solange, bis Dein Herz klopft, bis Du spürst: Ja! Das ist es, WAS ICH WILL.

Morgen bitten wir Dich, zwei Fragen zu beantworten, die Dich noch schneller an Dein Ziel bringen können.

Alles Gute und noch einen schönen Tag!

Werbeanzeigen

Über gn24info

28 Jahre jung selbstständiger Unternehmer . Gründer und Geschäftsführer der W.F International Marketing und GN24
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s